Erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften in der Halle

dav

Am Samstag, dem 8. Februar 2020 fanden in der Barbarossahalle in Kaiserslautern die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Westpfalz statt. Die Athleten des SV Börrstadt konnten wieder einmal gute Ergebnisse erzielen.

Lukas Scheib trat in seiner Spezialdisziplin, dem Kugelstoßen an. In diesem Jahr wird er in der männlichen U18 eingestuft und muss sich auch mit Athleten messen, die ein Jahr älter sind. Stand für ihn im Vorjahr mit der 4kg Kugel noch eine persönliche Bestleistung von 7,75m zu Buche, so gelang ihm in diesem Jahr ein wahrer Quantensprung. Er stieß die 5kg Kugel auf 9,33m und wurde damit nur 2 cm hinter dem ein Jahr älteren Athleten Dritter.

Lea Rapedius (W15) konnte sich im Vorlauf über 50m als Viertschnellste für den Endlauf qualifizieren. Dort bestätigte sie ihre Platzierung und wurde Vierte, ein nicht optimaler Start brachte sie um eine besseren Platzierung. Zum ersten Mal nahm sie an einem Kugelstoßwettbewerb teil und belegte den 6. Platz.

Die jungen Athletinnen und Athleten der Jahrgänge 2009 und 2010 des SV Börrstadt (Hannah Döbler, Nils Schmidt, Adrian Bogner, Noah Reinhard und Regaib Güngör) bestritten zum größten Teil ihren ersten Wettkampf überhaupt. Da der Umgang mit dem Startblock noch nicht Inhalt des Trainings sein konnte, konnte sich niemand für den Endlauf qualifizieren. Nils Schmidt verpasste lediglich um fünf Hundertstel Sekunden den Einzug unter die letzten Vier.

Die Staffel beendeten die Jungen der U12 mit dem guten dritten Platz. Danach standen die 800m auf dem Plan. Konnten die Athleten nach einer langen zweistündigen Pause sich noch einmal gute Leistungen bringen? Adrian erreichte bei den M10 einen hervorragenden dritten Platz, Nils wurde im gleichen Lauf Sechster. Ayon Cona-Schielmann war eigens für den 800m Lauf der M12 angereist. Er befindet sich gerade in der Vorbereitungsphase auf den Donnersberglauf und wurde in einem beherzten Lauf Vizemeister.

Wer sich gerne der Trainingsgruppe von Angela Petri und Otto-Erich Juhler anschließen möchte, kann gerne montags in den Trainingszeiten reinschnuppern. Die Kinder der 1. bis 3. Klasse trainieren von 16.30-17.30 Uhr, die Kinder der 4.-7. Klasse von 17.30-18.30 Uhr, die Älteren von 18.15 Uhr – 19.30 Uhr.

Auf dem Bild:

Die Staffel: Noah, Nils und Adrian, es fehlt Regaib