Guter 11. Platz bei den „Sternen des Sports“

Die „Sterne des Sports“ sind eine Gemeinschaftsaktion von DOSB sowie den VR-Banken. Hier werden herausragende Leistungen von Sportvereinen gewürdigt.

Vereinsausschussmitglied Miriam Wiemer schrieb die Bewerbung über die tolle Jugendarbeit beim Sportverein Börrstadt. Insbesondere in der Turn- und Akrobatikabteilung wird mittlerweile in sieben Gruppen Sport getrieben und die Mitgliederzahlen schnellen in die Höhe.

Bei der Preisverleihung belegte man schlussendlich einen hervorragenden 11. Platz unter 48 Bewerbern aus der Region Rheinhessen und Teilen der Nordpfalz. Man miss sich mit namhaften Vereinen wie Wormatia Worms, 1817 Mainz und Schott Mainz, von denen man auch einige hinter sich lassen konnte.

Bei einer großartigen Veranstaltung in Mainz-Gonsenheim konnte Sarah Hartmann den mit 250 Euro dotierten Preis übernehmen. Vorstandsmitglied Martin Fattler zeigte sich stolz nach der Preisverleihung und würdigte die Jugendarbeit im Verein.